SV Rascheid

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Archiv

Gottes Segen für ein Pilotprojekt

Mit vereinten Kräften stemmen Ortsgemeinde und Sportverein Geisfeld ein einzigartiges Pilotprojekt: den weit und breit ersten Hybridrasenplatz. Von einschließlich Außenanlagen und Dreijahrespflege 340 000 Euro trägt die Kommune 217 000 Euro, der Verein 60 000 Euro.

Sportverein-Vorsitzender Uwe Cronauer (mit Mikrofon) bedankt sich bei Bernd Marx (Dritter von links) für die Unterstützung des Fußballkreises Trier-Saarburg. Mit im Bild der zweite SV-Vorsitzende Paul Trösch, Ortsbürgermeister Theo Palm und Dechant Clemens Grünebach (von links). TV-Foto: Ursula Schmieder

Geisfeld. Knapp ein Jahr nach dem einstimmigen Beschluss des Ortsgemeinderates im vorigen August ist der erste Hybridrasenplatz weit und breit Wirklichkeit. Nach einem Gottesdienst im Festzelt neben der Anlage segnete Dechant Clemens Grünebach den Platz ein. Vor einem Großteil der 520 Bürger zollte er dem enormen ehrenamtlichen Engagement Respekt. Denn in dem von einem Fachunternehmen gebauten Platz stecken geschätzte 2000 unentgeltlich geleistete Arbeitsstunden.

Hoffnung auf wichtige Spiele

Im Namen des Fußballkreises Trier-Saarburg dankte Vorsitzender Bernd Marx allen, die mit angepackt hatten. Selbst Ortsbürgermeister Theo Palm ist beeindruckt, "dass so viele Leute so viele Stunden halfen." Laut Uwe Cronauer, Vorsitzender des Sportvereins, motivierte die Aussicht, dass im Ort künftig wichtige Spiele ausgetragen werden: "Mit einem tollen Platz hat man die Chance, an tolle Spiele ranzukommen."

Extra

Der Hybridrasenplatz in Geisfeld ist nicht nur kreisweit ein Pilotprojekt, sondern der erste im ehemaligen Regierungsbezirk Trier. Ursprünglich sollte aus dem 1981 gebauten Hartplatz ein Kunstrasenplatz werden, der aber unter Umständen etwa doppelt so teuer gewesen wäre. Da die kreisweite Warteliste sehr lang ist, entschieden sich der Eigentümer Ortsgemeinde und der SV Geisfeld nach fünfjähriger Wartezeit für die noch junge Alternative. Bei Hybridrasen werden Kunstfasern in den Boden eingearbeitet, was die Plätze robuster, wasserdurchlässiger und auch weniger pflegeintensiv macht. Die Anlagen bestehen zu elf Prozent aus Kunstfasern und zu 89 Prozent aus Naturrasen. Mitentscheidend in Geisfeld war, dass es auch 220 000 Euro gekostet hätte, den Platz lediglich zu sanieren.

235 000 Euro lässt sich die Ortsgemeinde den Hybridrasenplatz kosten. Der Kreis unterstützt das Pilotprojekt (siehe Extra) mit zehn Prozent, etwa 23 000 Euro. Weitere 40 000 Euro steuert die örtliche Jagdgenossenschaft bei. Da eine Sanierung drängte, verzichtete die Gemeinde auf einen Landeszuschuss. Folglich muss sie etwa 170 000 Euro tragen und über einen Kredit finanzieren - plus Pflegekosten von je 15 000 Euro in den ersten drei Jahren. Möglich ist das laut Palm nur, "weil wir immer sparsam wirtschaften". Denn Geisfeld investiere ja auch etwa 200 000 Euro ins Gemeindehaus plus 50 000 Euro in die Grillhütte. Doch eine Gemeinde müsse auch bei knappen Mitteln beständig investieren, sie dürfe nie stehen bleiben.

Um den Sportplatz herum werden die Arbeiten in den kommenden Monaten weitergehen. Laut Paul Trösch, dem zweiten SV-Vorsitzenden, ist der Platz schon komplett umzäunt und es wurden auch schon Bäume gefällt. Doch auch erneut nachwachsende Bäume und Büsche sollen weichen für Pflanzen, die den Hybridrasen nicht beeinträchtigen. Außerdem wird ein Streifen um den Platz gepflastert und der Hang neben dem Sportlerheim tribünenartig befestigt. All diese Nebenarbeiten kosten weitere 60 000 Euro, an denen sich der Sportbund Rheinland mit 35 und der Kreis mit 20 Prozent beteiligen. Die verbleibenden 45 Prozent, 27 000 Euro, zahlt der Sportverein - teils mit Muskelkraft, teils mit Erspartem wie Geld des eigens gegründeten Fördervereins Sportanlage.

Das Angebot, Patenschaften für Teilflächen zu übernehmen, wird laut Trösch rege angenommen: "25 bis 30 Prozent sind bereits vergeben."

Ähnlich vorbildlich klappe es mit der Spielgemeinschaft des SV Geisfeld mit dem SV Rascheid mit eigenem Naturrasenplatz. Inzwischen kickten auch die Jugendmannschaften weitestgehend zusammen. (Quelle: TV)

 

Weiterlesen...
 

Bezirksliga West Saisonauftakt 2014/2015 - UPDATE !!!

Am 17.08.2014 geht die Bezirksligasaison direkt mit einem Kracher auf der Heide in Rascheid los. Sonntags um 14:30 Uhr empfängt die SG Rascheid/Geisfeld I im Hochwald-Derby die SG Osburg/Thomm/Lorscheid I. In der letzten Spielzeit wurde der Rivale 4:2 in Rascheid und 2:0 in Osburg besiegt. Kurios: Unsere SG bekam in den beiden Spielen, die am 14. und vorletzten Spieltag terminiert waren,  je zwei Foulelfmeter zugesprochen, die allesamt verwandelt wurden (3x Daniel Lochen und 1x Daniel Großmann).
Im 2. Spiel gehts zur Rheinlandligareserve nach Mehring und im dritten Spiel empfängt man die SG Zell in Rascheid. Der Saisonabschluss findet am 23.05.2015 (Samstag) 17:30 Uhr in Geisfeld auf dem neuen Hybridrasenplatz gegen den SV Dörbach statt.

In der ersten Runde im Rheinlandpokal trifft unsere Erste am Samstag, dem 09.08.2014 um 17:30 Uhr im Auswärtsspiel beim klassentieferen A-Ligisten auf den SV Tawern. Der Kunstrasenplatz ist uns in sehr guter Erinnerung, denn in bislang 3 Spielen konnte dort die maximale Punkteausbeute erzielt werden (2x gg. Tawern und 1x gg. Könen).

Hier der Link zum gesamten Spielplan auf www.fußball.de !

 

Feierliche Einweihung des neuen Hybridrasenplatzes in Geisfeld
11. - 14. Juli 2014

Der Förderverein Sportanlage Geisfeld e.V. läd zur feierlichen Einweihung des neuen Hybridrasenplatzes auf den Geisfelder Sportplatz ein. An vier Tagen stehen der Sport und die Geselligkeit im Vordergrund. Die Festtage enden mit dem Aufeinandertreffen unserer 1. Mannschaft und der Trierer Eintracht, welches am Montagabend um 19.00 Uhr stattfindet.


Der Ablaufplan im Überblick:

Freitag, 11. Juli
Einlass 20.00 Uhr Hybrid-Rock mit Duo Jimtonic
Samstag, 12. Juli
13.30 Uhr
F-Junioren JSG Geisfeld - JSG Büdlich/Breit/Naurath
14.20 Uhr E-Junioren
JSG Geisfeld - FSV Trier-Kürenz
15.10 Uhr D-Junioren JSG Geisfeld - FSV Trier-Kürenz
16.00 Uhr B-Junioren JSG Geisfeld
JFV Nord-West-Pfalz
17.15 Uhr Ü50
Hochwald - Zweibrücken
ab 20.00 Uhr
Kommersabend
- Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
- Grußworte der Ehrengäste
- Meisterehrung der SG Rascheid/Geisfeld II
Musikalische Umrahmung durch den Musikverein Geisfeld
anschließend Tanz mit Helmut Biwer
Sonntag, 13. Juli
10.45 Uhr

Familiengottesdienst im Festzelt
anschließend Einsegnung der neuen Sportanlage

12.00 Uhr gemeinsames Mittagessen im Festzelt
(Spießbraten mit bayr. Kartoffelsalat und Brot)
14.15 Uhr
Bambini JSG Geisfeld - TuS Reinsfeld
15.00 Uhr A-Jugend JSG Geisfeld - VfL Trier
16.15 Uhr AH Rascheid/Geisfeld - Morbach
17.30 Uhr Senioren SG Geisfeld/Rascheid II - SG Züsch/Neuh./Damflos II
20.00 - Ende Übertragung WM-Finale im Festzelt
Montag, 14. Juli
19.00 Uhr -
 

AH-Saison nimmt nahezu unheimliche Formen an - Starke Defensive und Neuzugang stellen die Gegner vor unlösbare Probleme

Mit dem 6. Sieg im 6. Saisonspiel, sowie dem saisonübergreifend 10. Sieg in Folge eilt unsere AH von Sieg zu Sieg. Mit lediglich 3 Gegentoren in den genannten 6 Spielen, ist das wohl ohne Zweifel der Schlüssel zum derzeitigen Erfolg. Aber auch in der Offensive kann man sich sehen lassen: 18 Treffer und 9 verschiedene Torschützen lassen auf eine ausgereifte Flexibilität im Angriffsspiel schließen. Heraus sticht dabei sicherlich Neuzugang Patrick Duroux, der mit 5 Treffern die Torjägerliste anführt. Hoffen wir, dass diese Serie noch lange so weiter geht.

(Übersicht Spielplan)

(Törjägerliste)

 

SG Rascheid/Geisfeld - SV Krettnach 1:0 (0:0)

Rascheid bleibt Bezirksligist - Krettnach steigt ab

1400 Zuschauer beim Entscheidungsspiel - Daniel Lochen trifft per Foulelfmeter zum 1:0-Sieg

Im Entscheidungsspiel der Fußball-Bezirksliga um den Abstieg haben sich die SG Rascheid und der SV Krettnach eine Hitzeschlacht geliefert - mit dem glücklichen Ende für Rascheid, das dank des 1:0-Sieges die Liga gehalten hat. Krettnach steigt in die A-Liga ab. Es ging heiß her auf dem neutralen Platz in Schillingen – und das ist nicht nur auf die Temperaturen bezogen. Den 1400 Zuschauern, die für tolle Stimmung sorgten, blieb am Pfingstmontag kaum Gelegenheit, in der Hitze vor sich hinzudösen. Die SG Rascheid und der SV Krettnach zogen von Beginn das erwartete kampfbetonte Spiel auf; dementsprechend viele Nickeligkeiten musste Schiedsrichter Mario Schmidt (Daun-Steinborn) bewerten. Beide Teams traten stark ersatzgeschwächt an. Die ersten Chancen boten sich den Rascheidern: zunächst Martin Kolz (9. Minute), der aus zehn Metern am Krettnacher Torhüter scheiterte, dann Daniel Großmann (25.) mit einem Schuss aus 20 Metern. Dass die erste Halbzeit das Prädikat „ausgeglichen“ auch verdiente, zeigten die folgenden Chancen der Krettnacher: Der Rascheider Torwart verhinderte den Führungstreffer durch Matthias Kugel (26.), und in der 37. Minute verpasste erneut Kugel das Tor. Auch Bastian Jung konnte nicht für die Krettnacher Führung sorgen (38.). In der zweiten Halbzeit wurde es dann um einiges aufregender: Rascheids Andre Lochen wurde von Dimitrij Haak gefoult – Elfmeter! Daniel Lochen trat an und verwandelte zum 1:0 (51.). Jan Kolling hätte vier Minuten später für die Vorentscheidung aus Rascheider Sicht sorgen müssen, als er alleine vor dem Tor auftauchte – er verzog. Und es blieb heiß, in vielerlei Hinsicht: Marvin Plunien musste in der 63. Minute mit Rot vom Platz. Beide Teams quälten sich danach angesichts der extremen Temperaturen über den Platz; waren stehend k.o. Trotz einiger Chancen gelang den Krettnachern der Ausgleich nicht mehr. Es blieb also beim 1:0 für die SG Rascheid, die damit für eine weitere Saison in der Bezirksliga spielt. Der SV Krettnach muss trotz großem Kampfgeist den bitteren Gang in die A-Liga antreten.
Weiterlesen...
 

Bustransfer zum Auswärtsspiel in Auw

Zum nächsten Auswärtsspiel in der Bezirksliga West bei der SG Schneifel (Anstoß am Samstag um 18:00 Uhr in Auw bei Prüm) wird ein Bus eingesetzt. Neben dem Kader samt Trainer- und Betreuerstab der Ersten Mannschaft der SG Rascheid/Geisfeld können noch zahlreiche Fans im Bus einen Platz einnehmen. Treffpunkt beim Vereinslokal Gasthaus Leyendecker in Rascheid ist um 14:45 Uhr. Die Abfahrt ist für spätestens 15:00 Uhr geplant. Die Rückfahrt aus der Eifel wird für 22:30 Uhr angepeilt. Eine Teilnehmerlisten hängen in den beiden Vereinsheimen Gasthaus Leyendecker in Rascheid und Pension Roswitha in Geisfeld aus sowie auf dem Pölerter Bahnof. Die Kosten belaufen sich auf höchstens 15,- € pro Person.

 

Gesucht: Torhüterin für Hochwälder Fußball-Mädels

Du bist zwischen 1999 und 2001 geboren? Du hast Spaß am Fußball? Und Du hast Lust, in einem tollen Team als Keeper mitzumischen? Dann bist DU bei UNS richtig! Bei UNS heißt – bei der Mädchen-Spielgemeinschaft (MSG) Hochwald / Züsch. Wir haben in dieser Saison drei Mädchen-Mannschaften am Start mit insgesamt 30 Mädels aus: Abtei, Beuren, Bescheid, Damflos, Geisfeld, Gusenburg, Neuhütten, Rascheid, Reinsfeld, Thiergarten und Züsch sowie ein Mädel aus dem schönen Saarland.

Jahrgang Training
D-Juniorinnen: 2001 – 2003 Di., 17.30 – 19.00 Uhr
C-Juniorinnen: 1999 + 2000 Di. + Do., 18.00 – 19.30 Uhr
B-Juniorinnen: 1997 + 1998 Di. + Do., 18.00 – 19.30 Uhr
Heimspiele und Training: Züsch (Rasenplatz) oder Damflos (Hartplatz)

Für die C-Juniorinnen suchen wir nun dringend Verstärkung - insbesondere eine Torhüterin. WIR warten schon auf DICH! Komm doch mal vorbei, trainiere einfach mal mit und lern uns und unseren Trainer unverbindlich kennen. Bei uns stehen Spaß beim Spiel und im Training immer im Vordergrund - aber gewinnen wollen wir natürlich auch. Egal, ob mit oder ohne Erfahrung - Du bist herzlich Willkommen. Dies gilt natürlich für alle fußballbegeisterten Mädels - schaut doch einfach mal vorbei. Du hast noch Fragen?

Dann melde Dich doch bei unserem C-Jugend-Trainer Frank Kuhn, Tel. 0151-579 179 72.

Weiterlesen...
 

C-Jugend der JSG präsentiert sich und den Hochwald-Fußball hervorragend bei der Hallen-Rheinlandmeisterschaft in Mülheim-Kärlich

Am vergangenen Sonntag, 23. Februar, nahm die C 1-Jugend der VG Hermeskeil, an der Hallen-Rheinlandmeisterschaft in Mühlheim-Kärlich teil. Als Zweiter der Hallen-Kreismeisterschaft hatte man sich vor vierzehn Tagen für dieses Turnier qualifiziert. Das „Losglück“ bescherte den Hochwald-Jungs, die in der Kreisklasse Trier-Saarburg spielen, nur höherklassige Gegner. Dennoch wurde im ersten Gruppenspiel Rheinlandligist Speicher (zwei Klassen höher) mit 2:1 besiegt. (Tore: Laurenz Kohl und Moritz Michels). Das zweite Spiel ging leider mit 4:1 gegen den späteren Finalisten FV Engers (ebenfalls Rheinlandliga) verloren (Tor: Christian Klassen). Im dritten Spiel boten die Jungs aber erneut einem Rheinlandligisten erfolgreich Paroli: Dem SSV Weyerbusch wurde ein 2:2-Unentschieden abgetrotzt. (Tore: Laurenz Kohl und Daniel Marx). Das letzte Spiel wurde dann schlussendlich mit 4:0 gegen den späteren Dritten JSG Rhein-Hunsrückhöhe (Regionalliga!) verloren. Insgesamt aber ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, da die Mannschaft zudem von zahlreich mitgereisten "Schlachtenbummlern" toll unterstützt wurde.

Ein ganz besonderer Dank der C-Jugend geht an die beiden Sponsoren Bärbel Marx „Hairstyle“ aus Bescheid und Zimmerei Paul Ludwig aus Rascheid, die die Mannschaft ausgerüstet haben.

Weiterlesen...
 

Schwitzen in der Kälte - Winterfahrplan 2014

Bereits am 15. Januar bat Trainer Reiner Knippel seine Mannen zum Auftakt zur Vorbereitung auf die Rückrunde der Bezirksliga-Saison. Aufgrund des Platzumbaus in Geisfeld werden die beiden Mannschaften der SG sich in Thalfang auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten. Mit dabei auch Neu-SG'ler Simon Jung, der, zusammen mit Jonas Räsch, sofort von Torwart-Trainer Andreas Müller ran genommen wurde. Unter den restlichen Akteuren fehlten jedoch aus verschiedenen Gründen noch einige bekannte Gesichter. Auf Jeffrey Paulino werden wir die komplette Rückrunde verzichten müssen. Er wird mit einem beim Hallenturnier in Hermeskeil zugezogenen Kreuzbandriss bis in den Herbst hinein ausfallen. Mit Verspätung in die Vorbereitung einsteigen werden Moritz Kronenberger (Studium), Maximilian Heib (Abitur), Pascal Eli (Nasen-OP) und Lukas Räsch (Knieverletzung). Die gesamte Truppe wird dann ab Ende Januar zusammen Gas geben. Der erste Test steht bereits am 01.02. auf dem Programm, wo der SV Morbach duelliert wird. Die zweite Mannschaft um Trainer Stefan Eli startet am 03.02. in die Vorbereitung. Wie jedes Jahr ist zu hoffen, dass das Wetter es gut mit uns meint und ein anständiges Training zulässt.

Weiterlesen...
 

Trotz Neuwahlen und Beitragsanpassung - Harmonie und Kontinuität beim SV Rascheid 1947 e.V.

Am 08. Februar 2014 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Sportvereins Rascheid im Saale Leyendecker statt.

Nachdem der 1. Vorsitzende Günther Hornetz die Versammlung eröffnete und den verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht wurde, begannen die einzelnen Abteilungen mit Ihren Tätigkeitsberichten. Neben Reiner Knippel (1. Mannschaft), Stefan Eli (2. Mannschaft), Sven Gaspers (Jugendleiter) wurden ebenfalls die Aktivitäten der Abteilung Gymnastik von Melanie Kremer-Kolling vorgestellt. Anschließend folgten die Kassenberichte der SG-Kasse, der Hauptkasse und der Beitragskasse, deren Prüfung beanstandungslos durchgeführt wurde, sodass der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Die spannensten Punkte sollten jedoch noch auf sich warten lassen.

Weiterlesen...
 

Kontinuität im Vorstand beim Sportverein Geisfeld 1931 e.V.

Am 01. Februar 2014 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Sportvereins Geisfeld statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Uwe Cronauer, gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder.

Die jeweiligen Abteilungsleiter erläuterten anschließend die sportlichen Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Auch die außersportlichen Aktivitäten, hier vor allem die Baumaßnahmen rund um den sich im Bau befindlichen Hybridrasenplatz, wurden vom stellvertretenden Vorsitzenden, Paul Trösch, detailliert vorgestellt. Der Schatzmeister des Vereins, Klaus Heib, gab danach die finanziellen Rahmendaten des abgelaufenen Geschäftsjahres bekannt. Der Verein steht finanziell auf einer gesunden Basis. Die ordnungsgemäße Kassenführung der SV-Kasse und der SG-Kasse bestätigten die Kassenprüfer Friedbert Knop und Joachim Räsch der Mitgliederversammlung und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde einstimmig beschlossen. Friedbert Knop war es im Anschluss vorbehalten, als Wahlleiter die anstehende Wahl des gesamten Vorstands durchzuführen. Fast alle aktuellen Vorstandsmitglieder gehen bereits in die fünfte Legislaturperiode, was dem Verein eine kontinuierliche Weiterentwicklung garantiert. Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender Uwe Cronauer Jugendleiter Elmar Klas
2. Vorsitzender Paul Trösch Beisitzer Stefan Eli
1. Schatzmeister Klaus Heib Beisitzer Edwin Pink
2. Schatzmeister Daniel Großmann Beisitzer Matthias Mencher
1. Geschäftsführer Reiner Knippel Beisitzer Lukas Räsch
2. Geschäftsführer Albin Kolz Beisitzer Daniel Kolz

Schatzmeister Klaus Heib informierte die Mitglieder anschließend über die Notwendigkeit und die genauem Inhalte der SEPA-Umstellung. Der Verein wird künftig zum 01. September jeden Jahres die Mitgliederbeiträge per SEPA-Lastschrift einziehen. Zum Abschluss der Versammlung gab der Vorsitzende einen Ausblick auf das Jahr 2014. Der Verein ist Ausrichter der Fastnacht (01. und 02. März 2014) und der Kirmes (25. bis 28. April 2014). Zudem ist natürlich die Einweihung der neuen Sportanlage geplant, wobei das genaue Datum erst nach Fertigstellung der Bauarbeiten festgelegt werden kann.

Mit einem herzlichen Dankeschön an alle Mitglieder, Gönner und Freunde des Vereins fand die gut besuchte Generalversammlung ein harmonisches Ende.

 

Lockerer Einklang ins neue Jahr - gute Stimmung und Ehrungen am Neujahrsempfang 2014

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte hat der SV Rascheid, am Samstag, den 18.01.14, zu einem Neujahrsempfang in den Saal Leyendecker eingeladen. Der Vorsitzende Günther Hornetz konnte die Vorstände der Ortsvereine sowie Ortsbürgermeister Andreas Ludwig herzlich begrüßen. Astrid Seliger für den Gesangverein, Frank Ludwig für den Musikverein, Holger Klein für den Karnevalsverein, Martina Eiden-Marx für den Förderverein Ringweg sowie Uwe Cronauer vom SV Geisfeld nutzten die Gelegenheit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und eine Vorschau auf das neue Jahr zu geben. Locker und humoristisch waren die Beiträge gestaltet, was von den zahlreichen Zuhörern mit viel Beifall bedacht wurde.

Im Anschluss wurden Mitglieder des Sportvereins für 25-, 40-, 50- und 60-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Besonders erwähnenswert Richard Ludwig und Günther Jochem, die für ihre 60-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Richard diente dem Verein 40 Jahre als Schriftführer, Günther als Spieler und Schiedsrichter. Für Musik und gute Stimmung sorgte Helmut Biwer.

 

Die geehrten Jubilare im Überblick

25 Jahre 40 Jahre 50 Jahre 60 Jahre
Ferdi Heib Monika Becker Norbert Hartmann Günter Jochem
Karl-Heinz Gauer Eugen Müller Richard Ludwig
Franz Breit Helmut Becker
Astrid Seliger
Stefan Köhl
Ludwin Streit Erwin Lochen
Herbert Konz Joachim Ludwig
Stefan Ludwig Edwin Keller
Werner Michels Anton Droeger
Frank Ludwig

 

Weiterlesen...
 

SG - Transferticker Saison 2013/2014

Im Transferticker wird brandaktuell über die Transferaktivitäten der SG Rascheid/Geisfeld berichtet. Allerdings gibt es hier keine Kaffeesatzleserei und Spekulationen, sondern nur harte Fakten. Die veröffentlichten Spieler haben entweder den Verein schon gewechselt oder uns ihr festes Wort gegeben. Also schaut täglich nach, ob sich etwas getan hat.

 

20.01.2014: Erste Verstärkung 2014 - Simon Jung kommt vom FC BBN

Der erste Spielerwechsel des jungen Jahres 2014 ist perfekt. Mit Simon Jung kommt ein Torwart vom FC Büdlich-Breit-Naurath, der in den letzten Monaten einen sehr guten Eindruck im Training hinterlies. Der 25-jährige spielte bisher in der Kreisliga C bei der SG Büdlich-Breit-Naurath/Heidenburg und wird uns ab sofort verstärken ! Herzlich Willkommen !

Weiterlesen...
 

Zweite Mannschaft holt den Pott - Erste scheitert im Halbfinale

Die Rahmenbedingungen waren perfekt: Ein gut organisiertes Turnier, eine volle Halle und eine zweite Mannschaft, die vorher gezeigt hatte, wie es funktioniert. Mit 5 Siegen aus 5 Spielen holte sich unsere Zweite Garde souverän den VG-Pokal und unterstrich damit die Ambitionen im Sommer den ersehnten Aufstieg anzupeilen. Die besten Torschützen waren Lukas Leyendecker (5 Tore) und Christoph Trierweiler (4).

Leider konnte die 1. Mannschaft diesen Rückenwind nicht komplett mitnehmen. In der Vorrunde konnte man sich noch souverän durchsetzen. Im Halbfinale musste man sich allerdings dem TuS Reinsfeld geschlagen geben. Im Finale leistete der Hermeskeiler SV dann "Schützenhilfe" und setzte sich durch, sodass die SG Rascheid/Geisfeld alleiniger Rekordsieger bleibt.

Während des Turniers wurden traditionell zwei Personen für ihr ehrenamtliches Engagement in den Vereinen geehrt. Mit Werner Jochem, der seit mittlerweile 40 (!) Jahren als Kassierer die finanziellen Geschicke lenkt und Hubert Lochen, der seit 35 Jahren die Schiedsrichterpfeife in der Hand hält, wurden zwei Personen des SV Rascheid mit einer Urkunde versehen. Herzlichen Glückwunsch !

Die Konzentration gilt ab sofort wieder der nahenden Bezirksliga- bzw. Kreisliga-D-Rückrunde. Die 1. Mannschaft startet am kommenden Mittwoch, 15. Januar in die Vorbereitung, die 2. Mannschaft ab Anfang Februar.

 

Weiterlesen...
 

Vorrundenaus beim 19. Veltins-Cup in Schweich

Zum ersten Mal seit langem musste man bereits nach der Vorrunde bei einem Hallenturnier die Segel streichen. Bereits am Freitag-Abend musste man in einer gut besetzten Sechsergruppe den beiden Hochwald-Teams aus Reinsfeld und Osburg/Thomm/Lorscheid den Vortritt lassen. Am Ende verlor man in den direkten Duellen die entscheidenden Punkte.

Weiterlesen...
 

3. Platz beim Volksbank-HSV-Cup

Das Hallenturnier kurz vor dem Jahreswechsel fand wie gewohnt in der Hochwaldhalle Hermeskeil statt. Vom 27.-29.12.2013 kämpften 24 Teams von der Rheinlandliga bis zur Kreisliga C, und die A-Jugend der VG Hermeskeil um den prestigeträchtigen Titel und das Preisgeld (2.250,- Euro, gesponsort von der Volksbank Hochwald-Saarburg eG). Leider gab es in diesem Jahr wieder den gleichen Zwischenrundenmodus wie im Vorjahr, der uns eine Top-Platzierung kostete (zum Spielplan 2012 - inkl. Videos). Im hiesigen Turnier wurde diese Hürde jedoch bravorös gemeistert und die von Daniel Lochen und Jan Kolling betreuten Budenzauberer zogen mit insgesamt 6 Siegen aus aus 6 Spielen in Vor- und Zwischenrunde ins Halbfinale ein. Dort traf man auf die sehr spielstarke Reserve des Rheinlandligisten SG Lüxem/Wittlich. Bis zur Hälfte der 15 minütigen Spielzeit war es ein torloses Remis mit mehr Spielanteilen für die späteren Zweitplatzierten aus der Kreisstadt. Ein von Sven Gaspers an Hanno Krebs verursachter Foulelfmeter brachte die Vorentscheidung. In den letzten 3 Minuten erhöhte Lüxem/Wittlich noch auf 3:0 und die SG Rascheid/Geisfeld musste leider - aber letztendlich verdient - den Weg ins kleine Finale gehen. Hier wurde sich mit der Ersten der SG Lüxem/Wittlich gemessen, die nicht so selbstsicher und spielstarke wie ihre Zweite auftrat. Durch die Tore von "Sepp" Breit und "Peps" Heib sicherte man sich Platz 3 und 400,- Euro für die Mannschaftskasse. Turniersieger wurde der FSV Trier-Tarforst in einem hochspannenden und atemberaubenden Finale. Der alles entscheidende 1:0-Siegtreffer (Golden-Goal durch Flo Weirich) fiel in der Verlängerung, 2 Sekunden vor Ablauf der Hallenuhr. Torschützenkönig wurde Dennis Thon vom FSV Trier-Tarforst.

Weiterlesen...
 

Hallenturniere der SG Geisfeld/Rascheid

Im ersten Bezirksligawinter seit etlichen Jahren wird die SG Geisfeld/Rascheid wieder an einigen Hallenturnieren in der Region teilnehmen. Beim diesjährigen Rund-um-Hermeskeil - Pokal in Hermeskeil ist der SV Rascheid Ausrichter der Turniere der Ersten und Zweiten Mannschaften. Kurz vor dem Jahreswechsel wird  beim Volksbank-HSV-Cup und Anfang Januar beim Veltins-Cup in Schweich um den Turniersieg gekämpft. Anbei eine kleine Übersicht mit den Terminen. Die jeweiligen Spielpläne werden rechtzeitig veröffentlicht.

Weiterlesen...
 

Schiri-Dauerbrenner ausgezeichnet - Hubert Lochen seit 35 Jahre an der Pfeife

Bei der Arbeitstagung des Fußballkreises Trier-Saarburg in der Sporthalle Trier-Irsch ehrte Kreisschiedsrichter-Obmann Arndt Collmann langjährige Unparteiische.

Für 25 Jahre Tätigkeit an der Pfeife wurden  Nikolaus Kruppert, Wolfgang Zerau und Markus Hendle ausgezeichnet. 30 Jahre lang sind jetzt  Friedbert Müller und Michael Huckert dabei, seit 35 Jahren: Hubert Lochen (SV Rascheid). Vier Jahrzehnte ist inzwischen sogar Peter Hoffmann dabei. Schiri-Chef Collmann nannte durchaus alarmierende Zahlen bei der Arbeitstagung. Mit 140 Referees zählt man momentan zehn  weniger als vor einem Jahr. Das Bild zeigt die Geehrten mit Arndt Collmann (links) und dem Kreisvorsitzenden Bernd Marx (rechts). (Quelle: Wochenspiegel)

 

 

Du bist nicht mehr da,
wo du warst,

aber du bist überall,
wo wir sind.

Der Mensch wird nicht sterben,
so lange ein anderer sein Bild
im Herzen trägt.




Wir trauern um unser Vorstandsmitglied und Freundin Manuela Hornetz

 

SG Rascheid/Geisfeld II - SV Konz II 0:2 (0:1)

Hoffnungsvoller Auftritt endet mit verdientem Pokalaus gegen A-Ligist

Am Mittwochabend traf unsere Reserve in Beuren auf die Zweite Mannschaft des SV Konz. Nachdem man den SV Kell in der vorherigen Runde ein Bein stellen konnte, rechnete man sich auf dem Beurener Hartplatz doch eine Minimalchance aus, den drei Klassen höheren SV Konz II ebenfalls ins Wanken zu bringen. Über den gesamten Spielverlauf konnte man kämperisch und in der Zweikampfführung sehr gut mithalten, am Ende setzte sich die spielerische Überlegenheit allerdings durch. Einzig mitte der Ersten Halbzeit hatte man einige gute Chancen den vermeidbaren Führungstreffer der Gäste auszugleichen. Als man nach dem 0:2 zu Beginn der zweiten Halbzeit die Offensivbemühungen verstärkte, wurden mehrere Chancen zur Entscheidung ausgelassen, was sich allerdings nicht mehr rächen sollte. Damit verabschiedet sich die Zweite Mannschaft aus einer durchaus erfolgreichen Pokalsaison und kann sich nun voll auf die Liga konzentrieren, wo es in den nächsten Wochen wichtige Spiele zu bestreiten gibt.

Weiterlesen...
 

SG Binsfeld/Landscheid/Niederkail - SG Rascheid/Geisfeld 2:1 (1:1)

Aus der "Traum" von Eintracht Trier - Pokalaus in Binsfeld

Das vor zwei Wochen verlegte Pokalspiel gegen den Bezirksligisten der SG Binsfeld/Landscheid/Niederkail stieg am gestrigen Mittwoch auf bestens präpariertem Tennenplatz unter Flutlicht in Binsfeld. Leider konnte unsere zahlreich unterstützte Mannschaft die Chancen der ersten 25 Minuten nicht nutzen und "nur" einen Treffer durch Christian Alt verbuchen. In einem niveauschwachen Spiel hatte die Heimelf am Ende das Quentchen Glück und konnte aufgrund eines nicht geahndeten Foulspiels zwei Minuten vor Schluss den Siegtreffer verbuchen. Weil der Oberliga-Schiedsrichter Christoph Zimmer weder Lust auf eine Verlängerung noch auf Nachspielzeit hatte, konnte man am Ende nichts mehr entgegen setzen. Was festgehalten werden kann, ist, dass man in der Defensive wesentlich besser stand als zuletzt in der Liga. Und am Ende kommt das Pokalaus nur eine Runde früher als mit einem Sieg. Einzig der verpassten Chance eines Heimspiels gegen den SV Eintracht Trier 05, welches wegen dem Umbau in Geisfeld hätte auf einem anderen Platz in der VG stattfinden müssen, könnte man nachtrauern. Jetzt kann sich wieder voll auf die Liga konzentriert werden, denn dort gibt es ab Samstag wieder 3 Punkte zu holen !

Weiterlesen...
 

SG Rascheid/Geisfeld müht sich in 2.Runde - Starker C-Ligist Gilzem/Idesheim wird mit 3:2 besiegt

In der Anfangsphase traf man auf den erwartet motivierten Gegner, der die ersten 10 Minuten der Partie druckvoll und laufintensiv begann. Als wir uns auf dem topgemähten, allerdings ultraharten Wiese in Gilzem zurechtgefunden hatten, war es Jeffrey Paulino, der sich selbst zu seinem Geburtstag beschenkte und das 1:0 markieren konnte. Danach ging man aggressiver und zielstrebiger zu Werke und konnte durch Christoph Trierweiler auf 2:0 erhöhen. Nachdem einige gute Chancen ausgelassen wurden, war es wieder Jeffrey Paulino, der mit einer missglückten Flanke zum 3:0 traf. Nach dem Seitenwechsel schaltete unsere SG einen großen Gang zurück und so kam die SG Gilzem/Idesheim wieder besser ins Spiel.

Weiterlesen...
 

Bustransfer zum Auswärtsspiel in Berndorf

Gleich zum ersten Auswärtsspiel in der Bezirksliga West bei der SG Wiesbaum (Anstoß am Sonntag um 14:30 Uhr in Berndorf) wird ein Bus eingesetzt. Neben dem Kader samt Trainer- und Betreuerstab der Ersten Mannschaft der SG Rascheid/Geisfeld können noch bis zu 35 Fans im Bus einen Platz einnehmen. Treffpunkt beim Vereinslokal Gasthaus Leyendecker in Rascheid ist um 11:30 Uhr. Die Abfahrt ist für spätestens 11:45 Uhr geplant. Die Rückfahrt von Berndorf wird für 18:00 Uhr angepeilt. Eine Teilnehmerliste hängt im Gasthaus Leyendecker in Rascheid aus. Da bereits ca. 20 Personen eingetragen sind, wird bei ausreichender Nachfrage ein zweiter Bus bereitgestellt. Die Kosten belaufen sich auf höchstens 10,- € pro Person.

 

 

Bezirksliga-Quali: Nur bei den A-Junioren ändert sich der Modus

Der Fußballverband Rheinland startet zu Beginn der kommenden Saison 2013/14 ein Pilotprojekt: Die A-Junioren müssen sich im Zeitraum von August bis Oktober auf Kreisebene für die Bezirksliga qualifizieren. In allen anderen Altersklassen wird nach dem alten System weitergespielt. Alle Mannschaften, die sich nicht für die neue Runde in der A-Jugend-Rheinlandliga qualifiziert haben, müssen sich für eine Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft neu qualifizieren. Die Qualis werden in den jeweiligen Kreisen ausgespielt und finden im Zeitraum Ende Sommerferien bis Anfang Herbstferien statt. Alle Vereine aus dem Kreis, die eine A-Jugend gemeldet haben, nehmen an der Quali teil. Dabei wird in einer einfachen Runde "Jeder gegen jeden" gespielt.

Und wer darf nach den Herbstferien in der Bezirksliga spielen?

 

Weiterlesen...
 

Zweite Mannschaft muss nachsitzen - Fulminante Verlängerung bringt Einzug in Kreispokalrunde 2

Am Sonntag, 11.08.2013 stand mit dem Kreispokal das erste richtige Pflichtspiel unserer Zweiten Mannschaft auf dem Programm. Bei perfektem Fußballwetter traf man auf die SG Post/Pallien, die normalerweise in der C-Liga Trier/Eifel um Punkte kämpft. Mit einer konzentrierten Leistung sollte man in der Lage sein den höherklassigen Gegner zu ärgern, deshalb rechnete man sich eine nicht geringe Chance aufs Weiterkommen aus. Mit einem Blitzstart brachte Julian Müller unsere SG mit 2:0 in Führung, alles sah eigentlich nach einem ungefährdetem Auftritt aus, nur die Frage des Ergebnisses musste noch beantwortet werden.

Weiterlesen...
 

Round-Up zur Vorbereitung 2013

08.08.2013: Letzter Test und 1. Kreispokalrunde stehen am Wochenende an

Nach dem anstrengenden Turnierwochenende (A-Klassen-Rheinlandmeisterschaft und VG-Turniere) stehen am kommenden Wochenende (10. + 11.08) letzte ernstzunehmende Tests für beide Mannschaften an. Am Samstag trifft die Erste Mannschaft um 17.00 Uhr auf den Bezirksliga-Konkurrenten und die Oberliga-Reserve aus Mehring. Anschließend gibt Ex-Mehringer Christian Alt noch seinen Ausstand für seine Ex-Mitspieler. Sonntags kann die Zweite Mannschaft unter Wettbewerbsbedingungen "testen". Da die Erste Mannschaft im Rheinlandpokal vertreten ist, darf unsere Reserve im Kreispokal gegen den C-Ligisten der Staffel Trier/Eifel SG Pallien / Post Trier antreten. Ein Weiterkommen in die nächste Runde sollte durchaus möglich sein. Anstoß ist um 14.30 Uhr auf der Rascheider Heide.

Weiterlesen...
 

SG Buchholz setzt sich im West-Turnier durch

Die SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn hat die A-Klassen-Rheinlandmeisterschaft im Bezirk West gewonnen. Die Elf von Trainer Karl-Heinz Gräfen schlug zunächst die SG Rascheid mit 4:2. "Das Spiel war von beiden Mannschaften schon recht gut. Unter Berücksichtigung der Mehrzahl an guten Chancen war der Sieg für uns verdient", bilanzierte Gräfen. Auch das zweite Spiel gegen die gastgebende SG Wiesbaum konnte Buchholz mit 2:0 für sich entscheiden. "Gegen Wiesbaum waren wir zunächst zu defensiv. Doch Pascal Löw hat sehr gut gehalten", so Gräfen. Als Sieger des Bezirks West spielt Buchholz am Wochenende um den Titel des A-Klassen-Rheinlandmeisters. Quelle: Wochenspiegel
Weiterlesen...
 

Erste holt den Pott, Zweite ungeschlagen Zweiter

Analog dem Vorjahr wurden die Verbandsgemeinde-Pokale an zwei verschiedenen Tagen ausgespielt. Bereits am Samstag hatte unsere Zweite die Chance die gute Vorbereitung mit dem ersten Titel der Saison zu krönen. Obwohl kein Spiel verloren ging, musste man Gastgeber Reinsfeld den ersten Platz überlassen und sich mit dem Vizetitel begnügen.

Besser machte es einen Tag später unsere Erste Mannschaft. Nach 2002, 2005, 2008, 2010 geht zum fünften Mal in diesem Jahrtausend der VG-Pokal nach Rascheid und Geisfeld. Zunächst setzte man sich in der Gruppenphase gegen die SG Gusenburg/Grimburg (4:0, Tore: Sven Gaspers, Jeffrey Paulino, Pascal Eli, Marvin Plunien) und den TuS Reinsfeld (0:0) als Gruppenerster durch und zog so in das Halbfinale ein. Dort wartet der FC Züsch-Neuhütten-Damflos, der in den 25 Minuten mit 3:0 (Tore: Jeffrey Paulino, 2x Daniel Lochen) besiegt wurde. Im Finale stand uns dann wieder der Gastgeber TuS Reinsfeld gegenüber, der sich im Elfmeterschießen gegen den Hermeskeiler SV durchsetzen konnte. Dieses Mal bewies unsere SG mehr Ruhe und Klasse als im Gruppenspiel und konnte sich hochverdient mit 2:0 (Tore: Sebastian Breit, Christian Alt) durchsetzen.
In jedem der drei Spiele mit Torerfolg gab es jeweils ein Tor der Marke "Tor des Monats" zu bewundern. Im Spiel gegen seinen Ex-Club konnte Jeffrey Paulino eine Maßflanke von Marvin Plunien per Volleyabnahme im langen Eck versenken. Im Halbfinale war es dann Daniel Lochen, der einen Freistoß aus 17 Metern unhaltbar in den rechten oberen Giebel bugsierte. Im Finale schaffte es Linksverteidiger Sebastian Breit mit einem 70-Meter-Solo und anschließendem staubtrockenen Abschluss mit Hilfe des linken Innenpfostens die Zuschauerherzen höher schlagen zu lassen. Welches nun das "Tor des Turniers" war, konnten die wieder zahlreich erschienenen Anhänger unserer SG anschließend noch diskutieren.

Weiterlesen...
 

Heimspiel zum Bezirksliga-Auftakt, Auswärtsspiel im Rheinlandpokal

UPDATE > Zweite Mannschaft doch im Kreispokal vertreten !!!!

Die Spielpläne für die Saison 2013/2014 sind seit einigen Tagen online und bei Fussball.de einsehbar. Unsere erste Mannschafft trifft zum Bezirksliga-Auftakt am 18.08.2013 um 14:30 Uhr auf der Rascheider Heide auf die Sportfreunde vom SV Föhren. Eine Woche spätergeht es zum Auswärtsspiel zum Mitaufsteiger nach Berndorf, wo man auf die heimische SG Wiesbaum trifft. In den nächsten Wochen werden die Spielpläne auch auf dieser Seite verfügbar sein. Bis dahin könnt ihr folgenden Link zum Spielplan auf Fussball.de nutzen. (Spielplan 1. Mannschaft)

Die 2. Mannschaft der SG Rascheid/Geisfeld trifft im ersten Spiel zu Hause auf den SV Kell II und reist dann zur DJK Pluwig-Gusterath II. (Spielplan 2. Mannschaft)

Die ersten Runden des Rheinland- und Kreispokals sind ebenfalls ausgelost.

Weiterlesen...
 

Last, but not least - Flügelflitzer Matthias Loois im Interview

Das vorerst letzte Interview brandaktuell - viel Spaß !

Zum Porträt von Matthias Loois




Interview von Abwehrstütze Lukas Räsch

Das vorletzte Interview dient zur Überbrückung der Sommerpause ! Viel Spaß beim Lesen !

Zum Porträt von Lukas Räsch

Weiterlesen...
 

Porträt Matthias Loois


Name
: Matthias Loois

Funktion: Mittelfeldspieler

Alter: 19

Beruf: angehender Student (Ab Oktober Studium Lehramt)




Weiterlesen...
 

Sportfest 2013 ein voller Erfolg

Trotz des angekündigt durchwachsenen Wetters fanden viele Sport- und Feierbegeisterte den Weg am letzten Wochenende auf die Rascheider Heide, wo standesgemäß das diesjährige Sportfest ausgetragen wurde. Wie im Vorbericht unten erwähnt, wurde dieses Jahr "nur" an zwei Tagen gespielt und gefeiert. Das Eröffnungsspiel wurde den C-Jugendlichen Gastmannschaften der JSG Reinsfeld und der JSG Ruwertal, die zusammen mit der JSG Rascheid und zwei Mannschaften der JSG Mehlingen ein Turnier im Modus Jeder-gegen-Jeden bestritten. Die beste Mannschaft des Turniers wurde die JSG Mehlingen I vor der JSG Mehlingen II, die jeweils einen Pokal, sowie einen Geldpreis entgegennehmen konnten. Anschließend stellte unsere zweite Mannschaft unter Beweis, dass sie in der kommenden Saison ein kräftiges Wort mit um den Aufstieg in die Kreisliga C mitreden möchte. Die SG Gusenburg/Grimburg II wurde mit 3:0 und hochverdient geschlagen. Dass die  "Alten Herren" ebenfalls noch voll im Saft stehen wurde anschließend auf dem grasgrünen und perfekt präparierten Rasen gezeigt. Die AH-Mannschaften aus Mariahof, Gusenburg, Geisfeld und Rascheid ließen das Bällchen laufen und erzielten das ein oder andere sehenswerte Tor.

Weiterlesen...
 

Die Zwei Seiten der Medaille Fußball

Die Feierlichkeiten für den sensationellen Aufstieg in die Bezirksliga scheinen kaum ein Ende zu nehmen. Doch im Fußball gehört das Feiern nach Erfolgen leider genauso dazu wie die andere Seite der Medaille - schwere Verletzungen, die die Karriere eines Amateurspielers von dem einen auf den anderen Moment vor eine Sackgasse stellen können. In der Endphase dieser Saison lagen beide Seiten extrem nah zusammen. Doch auch Spieler, die diese Saison kaum in Erscheinung getreten sind, hadern mit langwierigen Verletzungen und arbeiten hart für ihr Comeback.

Weiterlesen...
 

Porträt Lukas Räsch


Name
: Lukas Räsch

Funktion: Innenverteidiger

Alter: 20

Beruf: Auszubildender Industriekaufmann bei Hochwald in Thalfang



Weiterlesen...
 

B-Jugend im Kreispokalfinale

Am heutigen Samstag spielt unsere B-Jugend, die JSG Reinsfeld mit den Rascheider Talenten Joseph Lochen, Max Kolling (verletzt) und Fabian Biwer (verletzt), um 15 Uhr in Schoden gegen die starke JSG Krettnach um den begehrten Kreispokal. Beim letzten aufeinandertreffen beider Mannschaften gelang der leicht favorisierten JSG Krettnach ein knapper 1:0-Heimerfolg gegen unsere Jungs aus dem Hochwald.

Auch in der Abschlusstabelle musste man sich mit einem Platz hinter Krettnach zufrieden geben:

PlatzMannschaftSp.guvTorverh.DifferenzPunkte
1. JSG Trier-Olewig 10 8 1 1 44:14 30 25
2. JSG Krettnach 10 8 1 1 30:11 19 25
3. JSG Reinsfeld 10 5 2 3 28:14 14 17
4. JSG Ruwertal Kasel 10 3 0 7 28:30 -2 9
5. JSG Ehrang II 10 3 0 7 14:42 -28 9
6. JSG Trier-Olewig II 10 1 0 9 10:43 -33 3

Im Pokalfinale will die Elf von Trainer Ali Hardt, der bei der SG Geisfeld/Rascheid ja noch aus seiner ehemaligen Trainertätigkeit gut bekannt ist, sich nun revanchieren. Die B-Jugendlichen hoffen auf die Unterstützung vieler Schlachtenbummler aus der VG Hermeskeil.

 

Porträt Dominik Fetzer


Name
: Dominik Fetzer

Funktion: Torwart

Alter: 31

Beruf: Verkaufsberater VW & Ford bei Auto Gorges / Morbach


 

Weiterlesen...
 

Spiel der Zweiten Mannschaft gegen Pluwig abermals abgesagt

Das für 10.04.2013 zum vierten Mal angesetzte Spiel zwischen der DJK Pluwig-Gusterath und der SG Rascheid/Geisfeld II wurde zum vierten (!) Mal wegen der Witterungsbedingungen abgesagt. Waren es bei den ersten drei Absagen noch Schneemassen, die ein Spielen unmöglich machten, machte dieses Mal der heftig einsetzende Regen am Dienstag und Mittwoch dem Spiel einen Strich durch die Rechnung. Als Nachholtermin steht momentan Freitag, der 19.04.2013. Ob dies allerdings so bleibt, scheint mehr als fraglich. Denn beide Mannschaften treten am darauffolgenden Sonntag wieder an. Die DJK bestreitet sogar sowohl am Mittwoch davor, als auch am Mittwoch danach weitere Nacholspiele.

UPDATE: Das Spiel findet am 30.04.2013 um 19:30 Uhr statt.

 

Herzlichen Glückwunsch zum 100. Tor der Karriere

Als am Sonntagnachmittag, 24.03.2013 um kurz vor 16.00 Uhr der Ball zum 3:0 im Gehäuse des FC Könen zappelte, blieben keine Zweifel mehr am Auswärtssieg. Dass in diesem Moment ein kleines Stückchen Rascheider Fußballgeschichte geschrieben wurde, war dabei wohl den wenigsten bewusst. Denn es war das 100. Tor unseres Mittelfeldstrategen und aktuellem Kapitän Daniel Lochen. Erzielt hat er diese bisher ausschließlich in den Kreisligen A und B. Bleibt zu hoffen, dass er noch einige zig Tore in Zukunft erzielen wird und darunter vielleicht auch das ein oder andere in einer höheren Spielklasse.

zum Spielerprofil von Daniel Lochen

zur Ewigen Torschützenliste

 

Porträt Marvin Plunien


Name
: Marvin Plunien

Funktion: Offensives Mittelfeld / Sturm

Alter: 19

Beruf: z. Zt. Schüler / ab Sommer Auszubildender Industriekaufmann bei Hochwald/Thalfang


 

Weiterlesen...
 

Porträt Mathias Räsch


Name
: Mathias Räsch

Funktion: Betreuer

Alter: 27

Beruf: Leiter Qualitätsmanagement Rohstoffqualität bei Pizza Wagner


 

Weiterlesen...
 

Zurückgekehrter Winter macht einen dicken Strich durch den kommenden Spieltag

Alle Spiele vom 15. - 17.03.2013 ab der Rheinlandliga abwärts - sowohl bei Senioren und Junioren- im Fußballverband Rheinland sind aufgrund der aktuellen Wetterlage abgesagt worden. Nachgeholt wird der komplette Spieltag am Ostermontag, dem 01.04.2013. So hat man jedenfalls genügend Zeit sich auf das dritte Auswärtsspiel in Folge am 24.03.2013 in Könen vorzubereiten, um dann den nächsten Angriff auf die oberste Tabellenregion zu starten.

 

Wintervorbereitung 2013

Seit Ende Januar schwitzen unsere Jungs für die restlichen elf Spiele der Saison 2012/2013. Da das Wetter uns traditionell zum Start wieder einen Strich durch die Rechnung machte, fanden die ersten Trainingseinheiten in Halle bzw. Fitnessstudio (Physiotraining Ruwertal) statt. Am Montag, 28.01. ging es dann bei leicht Schnee bedecktem Platz
zum ersten Mal im Jahr 2013 an die frische Luft, um die ersten Runden zu drehen und sich wieder an das runde Leder zu gewöhnen. Nach einer anstrengenden Woche -in der der Auf- und Ausbau der Grundkondition auf dem Plan stehen- findet am Samstag der erste Test statt. In Geisfeld trifft man -mit unserem ehemaligen Torwarthühne Benni Kronz zwischen den Pfosten- auf den SV Weiskirchen
. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter wie gemeldet nun milder wird, um eine anständige Vorbereitung durchzuziehen und sich am 03. März top vorbereitet auf den Weg nach Pluwig macht, wo das erste Meisterschaftsspiel ausgetragen wird.

Weiterlesen...
 

1. Sport-Fleck-Super-Cup - 3. Zwischenrundenaus dieser Hallensaison

Die Hallenturnierpremiere in Osburg, die von 25. bis 27. Januar statt fand, endete für die SG Geisfeld/Rascheid, wie die anderen beiden Hallenturniere mit dem Aus in der Zwischenrunde. Dennoch schlug man sich mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft am Finaltag achtbar. Für den Einzug ins Halbfinale reichte es mit einem Sieg und einem Remis, bei zwei Niederlagen nicht. Beide Niederlagen musste man gegen die späteren Finalisten SV Leiwen-Köwerich und die U19 der Trierer Eintracht einstecken. Da nun alle Hallenturniere des Winters abgehakt sind, kann nun die volle Konzentration auf die Vorbereitung für die ab 03.März startende "Rückrunde" der Kreisliga A beginnen. Dort liegt man momentan auf Rang 3 mit 6 Punkten und einem Spiel weniger als Spitzenreiter DJK St. Matthias Trier.

Weiterlesen...
 

18. Veltins-Cup in Schweich - Aus in der Zwischenrunde

Die Vorrunde lief wie geschmiert - 5 Spiele , 3 Siege, 2 Remis, Tabellenplatz 1. Mit dem SV Konz und dem SV Mehring II wurden gleich zwei Bezirksligisten geschlagen und hinter sich gelassen. Der SV Konz kam als Gruppenzweiter ebenfalls weiter, der SV Mehring II musste leicht vorbereitungsgeschwächt die Heimreise antreten. So durfte man sich Sonntags in einer Gruppe mit Oberligist SV Mehring und Vorjahressieger SG Badem/Kyllburg/Gindorf, Lokalmatador SV Leiwen-Köwerich und dem SV Speicher messen. Man merkte dem Team von Reiner Knippel den anstrengenden Vortag an. Deshalb kam man über einen Punkt gegen den SV Mehring nicht hinaus und schied wie im Vorjahr in der Zwischenrunde aus. Ende Januar bestreitet man in Osburg das letzte Hallenturnier dieses Winters, um sich danach voll und ganz auf die Vorbereitung zu konzentrieren.

Weiterlesen...
 

Zweiter Platz der Ersten , blamabler Auftritt der Zweiten

Vielleicht lag es an der mangelnden Unterstützung von den Rängen, dass unsere Zweite Mannschaft nicht annähernd an die Hallenleistung des letzten Winters anknüpfen konnte. Denn unsere Erste spielte gleichzeitig in Schweich beim Veltins-Cup um den Einzug in die Zwischenrunde. Trotzdem konnte man mehr erwarten als einen letzten Platz bei vier Niederlagen aus vier Spielen.
Ab 17.00 Uhr fand das Turnier der Ersten Mannschaften statt. In zwei Dreier-Gruppen ging es um den Einzug in die Halbfinals. Konnte man dort noch im 9-Meter-Schießen den Hermeskeiler SV eliminieren, war das Glück im Finale auf der Seite des TuS Reinsfeld. Ebenfalls im 9-Meter-Schießen musste man sich geschlagen geben. In der Vorrunde hatte man noch 3:0 gewonnen. Damit rückt der TuS Reinsfeld mit dem 12. Turniergewinn wieder bis auf ein Sieg an Rekordgewinner SG Rascheid/Geisfeld ran.

>>Bilder vom RuH - Pokal 2013<<

Weiterlesen...
 

Harmonische Jahreshauptversammlung 2013 - Familienabend wird verschoben

Am Samstag, 5. Januar 2013, fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des SV Rascheid im Saal Leyendecker statt. Neben den Tätigkeitsberichten des Vorstandes und der Abteilungs- sowie der Übungsleiter sorgte traditionell der Tagesordnungspunkt "Sonstiges" für den größten Diskussionsstoff. Für die Verlegung des Familienabends, sowie die zukünftige Gestaltung des Mitgliedsbeitrages sammelte der Vorstand wichtige Ideen aus der Mitgliederversammlung, um im Laufe des Jahres eine Entscheidung zu treffen. Die harmonische Sitzung endete gegen 21.30 Uhr mit einem schallenenden "Grün-und-Weiß" aus den Kehlen der Mitglieder, denn man konnte zufrieden auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, finanziell als auch sportlich.

Weiterlesen...
 

Unglückliches Aus in der Zwischenrunde - ohne Niederlage, jedoch mit zu wenig Zielwasser

Eigentlich lief alles wie geplant. Hinten stand man, so wie in der Halle irgendwie möglich, relativ sicher und vorne war man immer für ein paar Tore gut. In der Vorrunde stand so am Ende 4 Siege aus 4 Spielen und Platz 1 in Gruppe 2. Dass man damit den Vorjahressieger SG Sohren/Niedersohren/Büchenbeuren in der Zwischenrunde erwischen würde, war fast schon abzusehen. So kam es dann auch und mit einem Modus in dem nur der Gruppenerste ins Halbfinale einzieht, fand am Sonntagmittag um 14.40 Uhr das vorgezogene Finale statt. Mit einem gerechten 3:3 gingen die beiden Vorjahresfinalisten von der Platte. Also ging es in den beiden abschließenden Gruppenspielen nur noch darum, wer die höheren Siege einfährt. Beide male durften die Mannen der vor den Toren des Flughafen Hahn gelegenen Spielgemeinschaft nachlegen. So fehlten mit einem 2:0 gegen die SG Beuren/Bescheid und einem 5:0 gegen den Hermeskeiler SV II die nötigen 2 Tore für den Halbfinaleinzug. Dass der spätere Sieger wieder SG Sohren hieß, zeigt wie stark unser Team an diesem Turnier war. Man blieb ohne Niederlage, ohne Sperre und ohne Verletzung, so dass man mit dem Turnier im Gesamten zufrieden sein darf, auch wenn man sich etwas mehr ausgerechnet hatte. Großer Dank gilt unseren treuen Zuschauern, die wieder zahlreich unser Team anfeuerten.

Weiterlesen...
 

Wetterbedingte Spielabsagen der Seniorenspiele am kommenden Wochenende

Die Spiele der 1. und 2. Mannschaft am Sonntag, den 09.12.2012 fallen wetterbedigt aus. Damit ist das Fussballjahr 2012 unter freiem Himmel für die SG Rascheid/Geisfeld beendet. Mit einem hervorragenden dritten Tabellenplatz kann die Erste Mannschaft mit einem guten Gefühl in die Weihnachtszeit gehen. Die Zweite Mannschaft kann mit dem dritten Tabellenplatz mit Anschluss zur Tabellenspitze ebenfalls zufrieden sein. Bei beiden Mannschaften ist jedoch noch Luft nach oben, um vielleicht den ganz großen Wurf zu landen.


Ab nächster Woche Mittwoch wird in der Hochwaldhalle in Hermeskeil trainiert. Über die anstehenden Hallenturniere in der Wintersaison wird rechtzeitig informiert. Erstes Turnier ist der Volksbank-Hochwald-Cup Ende Dezember in Hermeskeil.

 

Ein 2:0 - Rückstand zu viel

Pokalaus in Zerf


Am Donnerstag, 22.11.2012
traf unsere SG im Viertelfinale des Bitburger-Kreispokal am Ort der Kreisliga-B-Meisterschaft auf die dort heimische SG Zerf. In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften ein wenig spannendes Mittelfeldgeplänkel, wobei man beiden das Fehlen einiger Stammkräfte anmerkte. Der B-Ligist aus den Orten Zerf, Greimerath, Hentern und Lampaden kam spritziger und wacher aus der Kabine und ging folgerichtig mit 1:0 und kurz darauf mit 2:0 in Führung. Da man in der jüngeren Vergangenheit bereits einige 0:2 - Rückstände umdrehen konnte, spielte man ruhig weiter und wartete auf seine Chancen. Mit der Einwechslung von Christoph Trierweiler hatten wir vorne mehr Durchschlagskraft, was zum 1:2 - Anschlusstreffer führt. Danach hatte unsere von zahlreichen Zuschauern unterstützte Mannschaft zwei gute Gelegenheiten zum Ausgleich nicht nutzen können, sodass man nach 90 Minuten als nicht unverdienter Verlierer vom Platz ging. Leider kann man nun nicht um den Einzug ins Kreispokalfinale mitspielen
, außerdem ist man so nicht für den Rheinlandpokal 2013/2014 berechtigt.
Positiv zu vermerken ist, dass kein weiterer verletzter hinzukam und einige Spieler aus der "Zweiten Reihe" Spielpraxis sammeln durften. Nun kann man sich voll auf die Liga konzentrieren, um sich vielleicht doch noch anders für den Rheinlandpokal zu qualifizieren.

Ergebnisse

Kreispokal




SG Zerf
SG Rascheid/Geisfeld
2:1
(0:0)

55. 1:0



60.
2:0





2:1 70.
Christoph Trierweiler


Aufstellung

Jonas Räsch
Simon Ludwig, Lukas Räsch, Jens Gaspers, Sebastian Breit
Daniel Lochen
Martin Kolz, Marvin Plunien, Simon Kolz
Marcel Bungert (65. Christoph Trierweiler), Thomas Borresch (83. Maximilian Heib)

 

Positive Bilanz und "Aufstieg in die C-Liga"

8 Siege aus 17 Spielen,sowie 4 Niederlagen und 5 Unentschieden (Übersicht aller Spiele) - das ist die Bilanz der "Alten Herren" des SV Rascheid in der Saison 2012. Dass der Begriff "alt" eigentlich nicht dort hingehört, beweist das Team Woche für Woche mit viel Einsatz und Emotionen (manchmal auch ein wenig zu viel). "Man ist nur so alt, wie man sich fühlt" ist das Motto, auch von Ernst Welter, der mit über 60 Jahren immernoch am Spielbetrieb teilnimmt. So wurde auch eine Spitzenmannschaft der Kreisliga D, unsere eigene Zweite Mannschaft, in einem Testspiel souverän mit 4:1 geschlagen. Mit regelmäßigem Training und weniger Absagen an den Spieltagen wäre das Team in der Kreisliga C mit Sicherheit nicht chancenlos. Allerdings ist und bleibt das "Bierchen" nach dem Spiel mindestens genauso wichtig, wie die Leistungen auf dem Platz. Gänzlich unwichtig ist natürlich wer die meisten Tore im abgelaufenen Jahr erzielt hat. Trotzdem möchten wir keinem vorenthalten, dass Mario Ludwig mit 9 Treffern der würdiger Torschützenkönig der Saison 2012 ist. Hinter ihm folgen Ralf Deiters und Stephan Thielen mit je 5 Toren (gesamte Törjägerliste). Nun steht erst einmal die Winterpause an und im Frühjahr geht es wieder los.

 

Schwere Pokalhürde überstanden - 0:2-Rückstand gegen Ligaprimus der Kreisliga B gedreht

Am Mittwoch, 17.10.2012
stand unserer SG im Achtelfinale des Bitburger-Kreispokal mit dem SV Morscheid ein sehr heimstarkes Team (4 Spiele - 4 Siege) gegenüber. In der ersten Halbzeit zeigte die Mannschaft um die beiden Spielertrainer Jochen Weber und Thomas Werhan, warum sie diese Saison ein gehöriges Wörtchen beim Aufstieg mitreden werden. Unsere Equipe kam nicht so richtig ins Spiel und ließ mit der neu formierten Viererkette einige Chancen zu. So ging es mit einem
hochverdienten 0:2-Rückstand in die Kabinen. Einzig ein doppelter Lattentreffer von Daniel Großmann und André Lochen sorgte vor dem SVM-Tor für Aufregung, ansonsten blieb unser Offensiv-Spiel blass.
In der Kabine schwörte man sich mit dem Erfolg aus dem Schillingen-Spiel (4:2 nach 0:2-Rückstand) und dem Deutschland-Spiel (4:4 nach 4:0-Führung gegen Schweden) ein, dieses Spiel noch zu drehen.
Unsere Mannschaft begann wie die Feuerwehr und man hatte bereits nach 10 Minuten die schlechte erste Halbzeit egalisiert. Großmann netzte zum 1:2 per Linksschuss ein und ein Heimakteur drückte die Hereingabe von Sven Gaspers über die eigene Linie zum 2:2. Danach verflachte das Spiel etwas und Morscheid konnte sich vom Doppelschlag erholen. Eine Unachtsamkeit in der Defensive brachte das 2:3. Wieder musste man einem Rückstand hinterher rennen. Doch anscheinend scheint dies im Moment ein Vorteil für unser Team zu sein, denn man ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und erzielte kurz darauf das 3:3 durch Sven Gaspers. Nun übernahm unsere SG das Geschehen und drängte auf den Siegtreffer. Dieser sollte nach einem Freistoß an der Mittellinie fallen. Die Flanke von Großmann in den Strafraum passierte Freund und Feind und fand den Weg ins Tor. Eine ähnliche Situation kurz vor Schluss konnte der SVM-Keeper nur vor die Füße von André Lochen prallen lassen, der zum 5:3-Endstand - aus Gästesicht - einschieben konnte.
In der nächsten Runde (Viertelfinale) wartet der nächste Aufstiegsfavorit aus der Kreisliga B Mosel/Hochwald. Am 22. November wird man auswärts auf die SG Zerf treffen.

Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL